Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht.Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht.
  • Nachrichten

Zwei Unfälle durch Windböen auf Autobahnen

04.04.2022

Windböen haben am Montag in Thüringen zwei Unfälle auf Autobahnen verursacht. Am Mittag verlor ein Autofahrer auf der A9 durch starken Seitenwind die Kontrolle über seinen Kleintransporter, wie die Autobahnpolizei mitteilte. Der Wagen geriet zwischen den Anschlussstellen Schleiz und Dittersdorf ins Schleudern, kollidierte mit einer Leitplanke und kippte auf die Seite. Auf der A4 bei Gotha wurde am Nachmittag ein Lastwagen-Gespann von starkem Wind erfasst und beinahe umgeworfen. Damit der Anhänger nicht umkippte, habe der Fahrer provisorisch einen Spanngurt befestigt und ihn mit der Leitplanke verbunden. Beide Fahrer blieben unverletzt.

Links

© dpa-infocom, dpa:220404-99-794625/3

Teilen: