Blick auf Tasten einer beleuchteten Tastatur.Blick auf Tasten einer beleuchteten Tastatur.
  • Nachrichten

Zehntausende Mails mit Schadprogrammen an Landesverwaltung

05.07.2022

Die IT-Infrastruktur der Thüringer Landesverwaltung ist im vergangenen Jahr vielen Attacken ausgesetzt gewesen. Nach Angaben von Finanzstaatssekretär Hartmut Schubert gingen rund 40.000 E-Mails mit Schadprogrammen auf den Computern der Landesbehörden ein. Der am Dienstag im Kabinett vorgestellte Bericht für das vergangene Jahr schätzt die IT-Sicherheitslage im Freistaat als sehr angespannt und kritisch ein. Rund 30 Millionen E-Mails wurden demnach aus sicherheitstechnischen Gründen zentral abgewiesen. Knapp weitere 900.000 Mails waren laut Schubert Spam.

Insgesamt erreichten die Landesverwaltung 42 Millionen externe E-Mails. Laut Schubert sind die rund 20.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiter das größte Problem in der IT-Sicherheit. Damit keine fragwürdigen Mails oder Links geöffnet würden, müsse das Personal weiter sensibilisiert und geschult werden.

© dpa-infocom, dpa:220705-99-918953/2

Teilen: