Ein Winterkleid aus Schnee trägt der Thüringer Wald in Oberhof.
  • Nachrichten

Wintersportsaison im Thüringer Wald nimmt Fahrt auf

17.12.2022

Mit der Eröffnung weiterer Skigebiete hat die Wintersportsaison im Thüringer Wald am Wochenende Fahrt aufgenommen. Am Freitag und am Samstag wurden insgesamt drei weitere Skigebiete geöffnet, wie ein Sprecher des Regionalverbunds Thüringer Wald am Samstag sagte. Das sonnige Winterwetter locke viele Menschen in die Natur. «Die Gesamtlänge der präparierten Ski-Langlaufstrecken beträgt aktuell 112 Kilometer», sagte der Sprecher. Eröffnet wurden am Freitag der Fallbach-Lift in Oberhof und am Samstag die Skiarena Silbersattel in Steinach sowie die Winterwelt in Schmiedefeld am Rennsteig.

Insgesamt rechne man in dieser Wintersportsaison mit deutlich mehr Besuchern - aufgrund der Doppel-WM im Biathlon und Rodeln im kommenden Jahr, sagte der Sprecher.

Am Samstag habe es am Rennsteig eine Schneedecke von etwa 20 bis 25 Zentimetern gegeben. Zudem gebe es frostige Temperaturen bei um die minus 10 Grad «und das bei Sonnenschein pur», sagte der Sprecher. Es gebe 35 Winterwanderwege. Außerdem seien zwölf Rodelhänge geöffnet und fünf Skigebiete mit Liftanlagen.

© dpa-infocom, dpa:221217-99-935765/2

Teilen: