Das Wielandgut Oßmannstedt.Das Wielandgut Oßmannstedt.
  • Nachrichten

Wieland-Museum zeigt neue Dauerausstellung in Oßmannstedt

03.09.2022

Das neu gestaltete Museum über den Schriftsteller Christoph Martin Wieland (1733-1813) ist seit Samstag in Oßmannstedt bei Weimar wieder für Besucher geöffnet. Die neue Dauerausstellung nimmt Wieland in den historischen Wohnräumen seines Gutsgebäudes als Romanschriftsteller, als politischen Journalisten, als Chronisten der Französischen Revolution und als Übersetzer in den Blick, wie die Klassik Stiftung Weimar mitteilte. Anlass für die Neugestaltung, die mit einem Fest gefeiert wurde, war der 250. Jahrestag der Ankunft des Schriftstellers in Weimar.

Wieland war einer der bedeutendsten Schriftsteller der Aufklärung. Er gehörte zusammen mit Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832), Friedrich Schiller (1759-1805) und Johann Gottfried Herder (1744-1803) zum Viergestirn der Weimarer Klassik.

Links

© dpa-infocom, dpa:220903-99-616542/3

Teilen: