Eine Windfahne.Eine Windfahne.
  • Nachrichten

Wieder stürmisch in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen

31.01.2022

Nach dem stürmischen Wochenende gibt es in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen nur eine kurze Verschnaufpause mit ruhigerem Wetter. Schon am Dienstag werde das nächste Tiefdruckgebiet erwartet, das wieder stürmische Böen bringe, sagte ein Meteorologe vom Deutschen Wetterdienst (DWD) am Montag.

In den Gipfellagen der Mittelgebirge seien dann auch wieder orkanartige Böen mit Windgeschwindigkeiten zwischen 100 und 120 Kilometer pro Stunde zu erwarten. Der Sturm werde am Nachmittag und Abend des Dienstags auffrischen. Nach den bisherigen Vorhersagen könnte er aber etwas schwächer ausfallen als das Sturmtief «Nadia» am vergangenen Wochenende.

Für Winterfreunde hat der DWD immerhin erfreuliche Aussichten, jedenfalls wenn sie in Gegenden oberhalb von 400 Meter unterwegs sind. Dort werde es am Montag recht kräftig schneien und die weiße Pracht bleibe auch liegen, sagte Oehmichen. Im Tiefland sei eher mit Schneeregen zu rechnen.

© dpa-infocom, dpa:220131-99-912691/2

Teilen: