Ein Boot fährt auf der Saale.Ein Boot fährt auf der Saale.
  • Nachrichten

Wasserentnahme-Verbot für Saale und Orla

16.08.2022

Das Landratsamt des Saale-Orla-Kreises hat am Dienstag die Entnahme von Wasser aus den Flüssen Saale und Orla verboten. Bis auf Widerruf gilt es damit ab Mittwoch für alle Bäche, Flüsse, Teiche, Seen und Quellen im Kreisgebiet, teilte das Landratsamt mit. Bislang waren die beiden Flüsse von dem bereits seit 2019 geltenden Verbot der Entnahme von Wasser aus oberirdischen Gewässern für die Bewässerung von Gärten und Grundstücken ausgenommen.

Wasser darf damit weder aus den Gewässern gepumpt noch mit der Hand geschöpft werden. Das Verbot gilt den Angaben zufolge auch für den Fall, dass durch die zuständige Wasserbehörde bislang eine Erlaubnis zur Wasserentnahme - etwa für Städte und Gemeinden oder landwirtschaftliche Betriebe - erteilt wurde. Bei Verstößen drohen Bußgelder bis zu 50.000 Euro. Weiterhin erlaubt ist die Entnahme von Grundwasser, insbesondere aus Brunnen.

Links

© dpa-infocom, dpa:220816-99-405136/2

Teilen: