Ein Wahlberechtigter sitzt im Wahllokal.Ein Wahlberechtigter sitzt im Wahllokal.
  • Nachrichten

Wahllokale für Bürgermeisterwahlen in Thüringen geöffnet

12.06.2022

In Thüringen haben am Sonntag die landesweiten Bürgermeisterwahlen in kleineren Orten begonnen. Die Wahllokale sind seit 8.00 Uhr geöffnet. Rund 210 000 Thüringer sind aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Entschieden wird über 318 ehrenamtliche und sieben hauptamtliche Bürgermeister. Die Wahllokale schließen um 18.00 Uhr. Rund 3000 Ehrenamtliche sind im Einsatz.

Insbesondere im Saale-Holzland-Kreis (67 Gemeinden), im Eichsfeld (49) und im Saale-Orla-Kreis (33) wird in besonders vielen Gemeinden abgestimmt. Im Landkreis Greiz hingegen wird nur in 6 von insgesamt 45 Gemeinden gewählt. In Nordhausen sind es fünf und in Sonneberg zwei.

Um die Ämter bewarben sich 406 Kandidaten. In den meisten Gemeinden steht nur ein Anwärter auf dem Stimmzettel, in 22 überhaupt keiner. Dort können auf dem Wahlzettel Personen eingetragen werden, die wählbar sind.

Links

© dpa-infocom, dpa:220611-99-629471/3

Teilen: