Vanessa Voigt aus Deutschland in Aktion auf der Strecke.Vanessa Voigt aus Deutschland in Aktion auf der Strecke.
  • Nachrichten

Voigt Zwölfte in Verfolgung: Röiseland gewinnt erneut

09.01.2022

Die deutschen Biathletinnen sind zum Abschluss des Heim-Weltcups in Oberhof in der Verfolgung ohne Top-Ten-Ergebnis geblieben. Wie schon im Sprint avancierte Lokalmatadorin Vanessa Voigt am Sonntag im Jagdrennen als Zwölfte zur besten Deutschen. Die 24-Jährige schoss zweimal daneben und hatte nach zehn Kilometern 2:17,5 Minuten Rückstand auf Marte Olsbu Röiseland, die einen Doppelerfolg feierte. Die Sprintsiegerin aus Norwegen verwies bei ihrem fünften Saisonerfolg die Schwedin Hanna Öberg und Dsinara Alimbekawa aus Belarus auf die weiteren Podestplätze.

Völlig von der Rolle ist Ex-Weltmeisterin Denise Herrmann. Nach Rang 26 im Sprint schoss die 33-Jährige diesmal gleich achtmal daneben und wurde nur enttäuschende 41.; die 34 Jahre alte Franziska Hildebrand (2) wurde 20., Vanessa Hinz (4) kam als 31. ins Ziel. Janina Hettich (5) beendete das Rennen auf Position 48.

Links

© dpa-infocom, dpa:220109-99-645748/2

Teilen: