Die Sonne kommt hinter Regenwolken hervor.
  • Nachrichten

Unfreundliches Jahresende: Silvester bis zu 16 Grad

26.12.2022

Regnerisch, windig und sehr mild geht das Jahr in Thüringen zu Ende. Erst ab Mitte Januar könne es möglicherweise winterlicher werden, sagte ein Meteorologe vom Deutschen Wetterdienst in Leipzig. Auch im Thüringer Wald ist der Schnee mittlerweile weggeschmolzen.

Am zweiten Festtag zieht der Regen nach Osten ab. Nach Temperaturen von zehn bis zwölf, im Bergland sechs bis zehn Grad, gehen in der Nacht zum Dienstag die Werte auf drei bis ein Grad zurück, im Bergland kann es auch minus drei Grad werden. In den Kammlagen des Thüringer Waldes geht der Regen in Schnee über.

Mit maximal vier bis sechs Grad wird der Dienstag der kälteste und freundlichste Tag der Woche. Es bleibt meist niederschlagsfrei, die Sonne lässt sich blicken.

Ab Mittwoch zieht sich der Himmel wieder zu, es regnet immer wieder und die Temperaturen steigen auf sechs bis neun Grad, im Bergland zwei bis sechs Grad. Es weht ein schwacher bis mäßiger Südwestwind - in den Kammlagen kann es Sturmböen geben. Silvester fällt voraussichtlich ungemütlich aus - bei 14 bis 16 Grad sowie Regen und Wind.

Links

© dpa-infocom, dpa:221226-99-20010/2

Teilen: