An der Tür eines Streifenwagens steht der Schriftzug «Polizei».An der Tür eines Streifenwagens steht der Schriftzug «Polizei».
  • Nachrichten

Unbekannte beschädigen Futterschläuche im Landkreis Sömmerda

01.11.2022

Unbekannte Täter beschädigten am langen Feiertagswochenende gleich zweimal Futterschläuche eines Landwirtschaftsbetriebs im Landkreis Sömmerda. Dabei wurde in der Nacht auf Sonntag wie in der Nacht auf Montag auf einem Betriebsgelände bei Buttstädt ein Schaden von rund 11.000 Euro verursacht, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Die Täter hätten zunächst einen Schlauch so durchschnitten, dass das gesamte Futter auf eine Grünfläche lief und unbrauchbar wurde, hieß es. Der dabei entstandene Schaden wurde auf 8000 Euro geschätzt. Tags darauf durchtrennten sie wieder einen sogenannten Silageschlauch. Der Schaden wurde auf ungefähr 3100 Euro geschätzt. Ob es den Unbekannten von Anfang an um die Folie in den Schläuchen ging, blieb offen. Die Polizei ermittle wegen Diebstahls und Sachbeschädigung, hieß es.

Links

© dpa-infocom, dpa:221101-99-343816/2

Teilen: