Schwamm und Kreide liegen in einem Klassenraum unter einer Tafel.Schwamm und Kreide liegen in einem Klassenraum unter einer Tafel.
  • Nachrichten

535 ukrainische Kinder und Jugendliche lernen an Schulen

05.04.2022

An Thüringens Schulen werden bereits zahlreiche Kinder und Jugendliche aus der Ukraine unterrichtet. Nach einer ersten Abfrage an den Schulen gibt es im Freistaat derzeit 535 ukrainische Schülerinnen und Schüler, wie das Thüringer Bildungsministerium am Dienstag mit Verweis auf vorläufige Zahlen mitteilte. Dies seien 202 mehr als zu Beginn des Krieges in dem osteuropäischen Land.

Nach Angaben des Ministeriums bildet die Zahl nur jene ukrainischen Schüler ab, die bereits an den Schulen integriert werden und schon am Unterricht teilnehmen. Daneben gebe es zahlreiche Aufnahmebegehren und Anmeldungen, die von den Schulen und Schulämtern bearbeitet würden. Über diese Anmeldungen gebe es aber keinen statistischen Überblick. «Es ist damit zu rechnen, dass angesichts der höheren Zahlen bereits registrierter Ukraine-Flüchtlinge auch die Zahl der Schülerinnen und Schüler steigen wird», hieß es aus dem Ministerium.

Für ukrainische Flüchtlingskinder beginnt die Schulpflicht spätestens drei Monate, nachdem ein sogenannter gewöhnlicher Aufenthalt der Schülerin oder des Schülers vorliegt.

© dpa-infocom, dpa:220405-99-802889/2

Teilen: