Tulpen ohne Blüten!?Tulpen ohne Blüten!?
  • Gartentipp

Tulpen ohne Blüten!?

Das kriegen wir wieder hin

12.05.2022

Tulpen, Narzissen und Osterglocken sind der Inbegriff für Frühling in unseren Gärten!

Wenn man Tulpenzwiebeln kauft, sieht man schon vorn auf der Packung die tollen Blüten und Farben und freut sich drüber. Nach ein paar Jahren steht da aber nur noch Kraut und es kommen keine Blüten mehr. Das ist mir auch schon passiert und ich habe gelernt - kriegt man alles wieder hin.

Erst mal ist wichtig, wenn Sie die Blüten für die Vase abschneiden, lassen Sie genügend Kraut stehen, damit die Zwiebeln genug Kraft für die nächste Blüte im nächsten Jahr sammeln kann. Dazu gehört auch, dass das Kraut erst weggemacht wird, wenn es wirklich vertrocknet ist, also ungefähr im Juni. Sobald Narzissen, Tulpen und Co verblüht sind - schneiden Sie die Blüten weg! Sonst wird zu viel Kraft in die Samenbildung gesteckt und das ist für die Pflanze sozusagen unnötiger Aufwand. Das schwächst sie für das nächste Jahr.

Wenn Sie im Frühjahr mitbekommen, dass keine Blüten austreiben, dann graben Sie am besten die Blumenzwiebel aus und legen Sie die an einen kühlen, trockenen Ort bis zum Herbst. Ich nehme da immer ein altes Zwiebelnetz und hänge das im Schuppen auf, da kommen auch keine Mäuse ran. Im Herbst die Tulpenzwiebeln auseinanderpuhlen und die ganzen neugebildeten Zwiebeln voneinander trennen. Dann einzeln wieder eine Handbreit in die Erde stecken - im besten Fall an eine andere Stelle und dann steht der neuen Blüte nichts mehr im Weg!

Den grünen Daumen haben Sie - Sie müssen ihn nur benutzen!
Viel Erfolg, Ihr Jens May

Teilen: