Ein Nahverkehrszug fährt auf einer neu gebauten Bahnstrecke.Ein Nahverkehrszug fährt auf einer neu gebauten Bahnstrecke.
  • Nachrichten

Thüringer Landesregierung erwägt Rabatt für 49-Euro-Ticket

04.11.2022

Die Thüringer Landesregierung denkt über eine Art Rabatt für Jüngere beim 49-Euro-Ticket für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) nach. «Es gibt erste Überlegungen, ein kostengünstiges Ticket für junge Menschen einzuführen», sagte eine Sprecherin von Infrastrukturministerin Susanna Karawanskij (Linke) der «Welt». «Gedacht ist daran, den vergünstigten Preis durch einen Zuschuss zum «normalen», bundesweiten Ticket zu erreichen», hieß es. «Die begünstigten Personen nutzten also das gleiche Ticket wie alle anderen und müssten keine Einschränkungen bei der Geltung in Kauf nehmen.»

Geprüft werde etwa ein Preis in Höhe von 28 Euro für diese Menschen. Das würde das Land zusätzliche 30 Millionen Euro kosten. An welche Gruppen sich das Angebot genau richten soll, blieb zunächst offen.

Bund und Länder hatten am Mittwoch mit einer Einigung über Finanzierungsfragen den Weg für ein 49-Euro-Monatsticket freigemacht. Geplant ist ein digitales, bundesweit gültiges Deutschlandticket. Es gilt als dauerhaftes Nachfolgemodell für das im Sommer gültige 9-Euro-Ticket.

© dpa-infocom, dpa:221104-99-390001/2

Teilen: