Ein Mann wird geimpft.Ein Mann wird geimpft.
  • Nachrichten

Thüringer können sich zweite Auffrischungsimpfung holen

08.02.2022

In Thüringen können die Menschen ab sofort einen Termin für einen zweiten Impf-Booster buchen. Die Impfung sei aber frühestens drei Monate nach der ersten Auffrischung möglich, wie das Thüringer Gesundheitsministerium und die Thüringer Kassenärztliche Vereinigung am Dienstag gemeinsam mitteilten. Beschäftigten im Gesundheitswesen empfehle die Ständige Impfkommission (Stiko) einen Abstand von mindestens sechs Monaten zum ersten Booster.

Den Angaben zufolge können sich in Thüringen alle, die älter als 18 Jahre alt sind, eine zweite Auffrischungsimpfung holen. Von der Stiko empfohlen ist sie unter anderem für über 70-Jährige, Bewohner und Betreuer in Pflegeeinrichtungen, für Beschäftigte in medizinischen und Pflegeeinrichtungen sowie für Menschen ab fünf Jahren, deren Immunsystem beeinträchtigt ist.

Die zweite Auffrischungsimpfung erfolge mit einem mRNA-Vakzin, hieß es. Für Menschen, die nach der ersten Auffrischungsimpfung von einer Corona-Infektion genesen sind, werde von der Stiko vorerst keine weitere Impfung empfohlen.

Links

© dpa-infocom, dpa:220208-99-32697/2

Teilen: