Ein Einsatzwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle.Ein Einsatzwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle.
  • Nachrichten

Thüringen: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfällen während Sturm

19.02.2022

Während des Sturms «Zeynep» sind in Thüringen nach Polizeiangaben mindestens zwei Menschen bei Verkehrsunfällen verletzt worden. Im Wartburgkreis hielt am späten Freitagabend eine 43-jährige Autofahrerin wegen eines querliegenden Baums an, wie die Polizei mitteilte. In dem Moment krachte ein zweiter Baum auf das Auto. Die Fahrerin wurde dabei leicht verletzt. Ihr Beifahrer blieb unverletzt. Im Landkreis Hildburghausen fuhr ein 40-Jähriger mit seinem Auto in einen auf der Straße liegenden Baum. Er klagte nach Polizeiangaben danach über Rückenschmerzen und kam in ein Krankenhaus.

Insgesamt verzeichnete die Landeseinsatzzentrale bis zum Samstagvormittag 182 Notrufe in Zusammenhang mit dem Sturm. Aktuell seien landesweit noch zehn Straßen wegen querliegender Bäume gesperrt, sagte ein Sprecher. Dabei handle es sich hauptsächlich um kleinere Straßen. Da der Zutritt für die Feuerwehr aktuell noch gefährlich sei, könne es sein, dass die Sperrungen noch bis zum Sonntag anhalten. Einen Einsatzschwerpunkt gab es laut Polizei nicht - es sei übers Land verteilt zu Einsätzen gekommen.

© dpa-infocom, dpa:220219-99-202694/3

Teilen: