"Zimmer Belegt" steht auf dem Schild in der Tür eines Hauses in Oberhof.
  • Nachrichten

Thüringen will mit Weltmeisterschaften Tourismus stärken

24.01.2023

Thüringen will die Weltmeisterschaften im Biathlon und Rennrodeln nutzen, um für den Austragungsort Oberhof, die Region Thüringer Wald und den gesamten Freistaat zu werben. Nach Angaben des Wirtschaftsministeriums sind fast eine Million Euro allein in Werbemaßnahmen geflossen. Auf den für rund 80 Millionen Euro sanierten Sportstätten messen sich ab Freitag Rennrodler aus 30 Nationen, die Wettbewerbe der Biathleten starten am 8. Februar.

Insgesamt erwartet der Ort mit 1600 Einwohnern rund 180.000 Besucher. Alle Hotels sind nach Angaben der Branche ausgebucht. Ob sportliche Großveranstaltungen dieser Art dazu beitragen können, den Tourismus in der Region langfristig zu stärken, bewerten die Akteure vor Ort unterschiedlich. Oberhof gilt nach wie vor als ein beliebtes Ziel für Wintersportler aus den ostdeutschen Bundesländern.

© dpa-infocom, dpa:230124-99-334909/4

Teilen: