Ein Arzt macht einen Abstrich für einen Corona-Test.Ein Arzt macht einen Abstrich für einen Corona-Test.
  • Nachrichten

Thüringen mit niedrigster Corona-Inzidenz

03.11.2022

Thüringen weist derzeit bundesweit die niedrigste Corona-Inzidenz aus. Die Zahl der wöchentlichen Infektionen je
100.000 Einwohner lag am Donnerstag nach Angaben des Robert Koch-Instituts im Freistaat bei 198,8. Damit hat sich die Corona-Infektionslage im Freistaat weiter entspannt. Vor einer Woche hatte die Sieben-Tage-Inzidenz noch bei rund 369 gelegen - vor zwei Wochen bei 506. Deutschlandweit lag der Sieben-Tage-Wert bei Neuinfektionen am Donnerstag bei 289,6.

Die Zahlen sind allerdings nur begrenzt aussagefähig, da lediglich die mittels PCR-Test nachgewiesenen Fälle von den Gesundheitsämtern gezählt werden. Viele Ärzte verzichten inzwischen auf einen solchen Test. Innerhalb Thüringens schwankt die Inzidenz zwischen 266,5 im Altenburger Land und 60,6 in Jena.

© dpa-infocom, dpa:221103-99-366979/2

Teilen: