Drei Fläschchen und eine Packung mit dem Corona-Impfstoff Nuvaxovid stehen auf einem Tisch.Drei Fläschchen und eine Packung mit dem Corona-Impfstoff Nuvaxovid stehen auf einem Tisch.
  • Nachrichten

Thüringen gibt Novavax-Impfdosen vorzeitig an Hausärzte ab

08.03.2022

Wegen der schwachen Nachfrage nach dem Corona-Impfstoff Nuvaxovid des Herstellers Novavax gibt Thüringen Tausende Dosen des Vakzins früher als geplant an Hausärzte ab. Rund 5000 Novavax-Impfdosen wurden bereits am Montag aus dem zentralen Thüringer Impfstofflager an einen pharmazeutischen Großhändler abgegeben, wie die Zeitung «Freies Wort» berichtete. Dieser Händler soll das Vakzin nun über die Apotheken an Thüringer Hausärzte verteilen.

«Wir sind auch mit weiteren Großhändlern in Kontakt und gehen davon aus, dass diese uns im Laufe der Woche auch noch rückmelden und wir damit weitere Impfstoffe abgeben», sagte eine Sprecherin des Gesundheitsministeriums der dpa.

Die Nachfrage nach Impfungen mit Nuvaxovid ist bundesweit gering. Zuletzt hieß es von der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen, von den mehr als 8000 offenen Termine für die nächsten Tage über die Impfstellen im Freistaat seien noch mehr als 80 Prozent zu vergeben.

© dpa-infocom, dpa:220308-99-432809/3

Teilen: