Ein Wassertropfen an einer Tröpfchen-Bewässerungsanlage.Ein Wassertropfen an einer Tröpfchen-Bewässerungsanlage.
  • Nachrichten

Thüringen bleibt warm: Hitze von örtlichen Schauern abgelöst

21.07.2022

Nach den heißen Tagen können sich die Menschen in Thüringen zum Ende der Woche über etwas Abkühlung freuen. Am Donnerstag sollten die Werte nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) auf immer noch sommerliche 25 bis 28 Grad zurückgehen - mit der Prognose von Regenschauern. «Aber letztlich ist das ein Tropfen auf den heißen Stein. Viel Niederschlag wird nicht fallen», sagte ein DWD-Meteorologe. Nur stellenweise sei mit Gewitter und Starkregen zu rechnen.

Am Mittwoch hatte der DWD in Thüringen einen Tageshöchstwert von 39,1 Grad gemessen. Damit wurde der am 7. Juli 1957 in Bad Blankenburg gemessene Rekordwert von 39,3 Grad Celsius zwar nicht überschritten, an einigen der 27 Messstationen im Freistaat wurden jedoch neue Tages- und Monatsrekorde verzeichnet.

In den kommenden Tagen soll es bei einem Mix aus Sonne und Wolken insgesamt recht freundlich bleiben. Das Wochenende werde mit Höchstwerten von bis zu 30 Grad eingeleitet, hieß es. Auch in der Nacht zum Samstag auftretende Schauer in der Fläche könnten dem Sommerwetter nichts anhaben. «Das Temperaturniveau bleibt warm bis heiß», sagte der Wetterexperte.

© dpa-infocom, dpa:220721-99-104652/2

Teilen: