Thüringen als Trüffelland: Innovationspreis für Firma Thüringen als Trüffelland: Innovationspreis für Firma
  • Nachrichten

Thüringen als Trüffelland: Innovationspreis für Firma

22.09.2022

Die Freilandpilze GmbH in Roßleben-Wiehe will Thüringen zum Trüffelland machen und erhält dafür den Innovationspreis AgraNova. Die Firma aus dem Kyffhäuserkreis könnte mit Trüffeln eine Marktnische besetzen und Gastronomie und Lebensmittelindustrie beliefern, sagte Agrarministerin Susanna Karawanskij (Linke) nach Ministeriumsangaben am Donnerstagabend bei der Preisverleihung. Gewürdigt würde auch die hohe Risikobereitschaft der Firma. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird von der Thüringer Aufbaubank gestiftet.

Die Thüringer Freilandpilze GmbH hat nach Ministeriumsangaben die natürlichen Burgundertrüffel-Vorkommen in Thüringen erfasst, Trüffelbäume selbst gezogenen, Trüffelplantagen angelegt und vermarket auch ihre Ernte. Bis Trüffel verkauft werden könnten, dauere es mindestens sechs Jahre.

Für Thüringens Agrarwirtschaft könnten die edlen Pilze eine neue, lukrative Erwerbsquelle werden. Untersuchungen hätten gezeigt, dass Böden und andere Faktoren in Thüringen ideal für das Wachstum von Trüffel seien.

Insgesamt habe es 13 Bewerbungen aus der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft für den AgraNova 2022 gegeben. Das Spektrum habe von Spezialmaschinenherstellern für die Forstwirtschaft bis zu Pflanzenzüchtern gereicht.

© dpa-infocom, dpa:220922-99-862697/2

Teilen: