Models zeigen Entwürfe der Designerin Michelle Klein von der Hochschule Trier bei einer Modenschau.Models zeigen Entwürfe der Designerin Michelle Klein von der Hochschule Trier bei einer Modenschau.
  • Nachrichten

Strickworkshop: Jungdesigner stellen Kollektionen vor

12.03.2022

Am traditionellen Strickworkshop in Apolda haben sich in diesem Jahr 16 junge Designer von Hochschulen in Trier und Berlin beteiligt. Sie konnten laut Weimarer Landratsamt seit Sonntag ihre Entwürfe in sechs regionalen Strickunternehmen umsetzen und eigene Kollektionen fertigen. Die Kollektionen des 20. Strick- und Textilworkshops sollen unter anderem am 2. Juli 2022 zur Modenacht auf dem Apoldaer Marktplatz zu sehen sein.

Apolda hat eine lange Tradition in der Herstellung von Strickwaren. Der Workshop sowie ein Designpreis sollen mit Unterstützung der kleinen und mittelständischen Firmen dazu beitragen, diese Tradition am Leben zu erhalten. Der Strickworkshop ist ein Begleitprojekt des Apolda European Design Award für internationale Nachwuchs-Modemacher. Dieser mit einem Gesamtpreisgeld von 30 000 Euro dotierte Preis soll am 24. Juni 2023 in Apolda vergeben werden. Acht nationale sowie sieben internationale Modeschulen haben ihre Teilnahme zugesagt, darunter auch die Trierer und Berliner Hochschulen.

Links

© dpa-infocom, dpa:220312-99-492991/3

Teilen: