Straßenbahnweichen in Jena mit Stahlstangen blockiertStraßenbahnweichen in Jena mit Stahlstangen blockiert
  • Nachrichten

Straßenbahnweichen in Jena mit Stahlstangen blockiert

28.08.2022

Unbekannte haben am Wochenende mehrfach mit Stahlstangen und Steinen den Straßenbahnverkehr in Jena gestört. Trotz der gefährlichen Situationen sei niemand verletzt worden, berichtete die Polizei am Sonntag. Am Sonntagmorgen lagen den Angaben zufolge ein Verkehrszeichen mit einer zwei Meter langen Stange und ein Mülleimer quer über dem Gleisbett zwischen den Haltestellen Lobeda-West und Emil-Wölk-Straße. Der Straßenbahnfahrer habe das Hindernis noch rechtzeitig erkannt und leitete eine Gefahrenbremsung ein.

Wenige Stunden zuvor hatten Unbekannte mit Stahlstangen fünf Weichen der Straßenbahngleise in der Stadtrodaer Straße blockiert, so dass diese elektronisch nicht mehr verstellt werden konnten. Bereits in der Nacht zu Samstag lagen etwa 40 Gleisbettsteine auf einer Weiche beim Gleisdreieck in der Karl-Marx-Allee. Dadurch konnten Straßenbahnen zunächst nicht weiterfahren.

Die Polizei ermittelt wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und sucht nach Zeugen.

© dpa-infocom, dpa:220828-99-541945/2

Teilen: