Blick in den Hof des Lutherhauses in Wittenberg.Blick in den Hof des Lutherhauses in Wittenberg.
  • Nachrichten

Stiftung Luthergedenkstätten bekommt neuen Direktor

26.08.2022

Die Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt bekommt einen neuen Direktor. Ab dem 1. Februar 2023 werde Thomas T. Müller die Nachfolge von Stefan Rhein antreten, teilte eine Sprecherin der Stiftung am Freitag mit. Müller leitet derzeit die Mühlhäuser Museen und ist Präsident des Thüringer Museumsverbandes. «Mit Thomas T. Müller (...) wird die überaus erfolgreiche Arbeit der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt auf hohem Niveau fortgesetzt», sagte Landeskulturminister Rainer Robra (CDU).

Die Berufung Müllers sei «ein großer Gewinn für die Luthergedenkstätten», äußerte Thüringens Kulturminister Benjamin-Immanuel Hoff (Linke). Müller sei ein «weltweit geschätzter Wissenschaftler für die Reformationszeit». Für Thüringen sei der Weggang allerdings ein Verlust, so Hoff. Er verwies auf die 2025 anstehende Landesausstellung zum 500. Jahrestag des Deutschen Bauernkriegs (1524/25). Zu den Mühlhäuser Museen gehören unter anderem das Bauernkriegsmuseum und die Gedenkstätte für den Bauernkriegsführer Thomas Müntzer.

Die Stiftung Luthergedenkstätten pflegt und erforscht das Erbe des Theologen Martin Luther (1483-1546). Sie ist Träger von fünf Museen in Sachsen-Anhalt. Ihr derzeitiger Direktor Rhein geht in den Ruhestand.

Links

© dpa-infocom, dpa:220826-99-522876/4

Teilen: