Spider-Man: No Way HomeSpider-Man: No Way Home
Was ist das denn für ein Outfit? Tom Holland

Spider-Man: No Way Home

Das läuft in den Cineplex-Kinos

03.01.2022

Der dritte Teil der Marvel-Spiderman-Filme zeigt Peter Parker im absoluten Chaos. Der Schurke Mysterio hat der Welt verraten, wer hinter der Spiderman Maske steckt und hat den Menschen weiß gemacht, dass die Heldenspinne ein Mörder sei. Peter will das rückgängig machen und bittet Doctor Strange um Hilfe. Dieser bereitet trotz Warnungen einen entsprechenden Zauber vor.

Das Problem ist, dass Peter im entscheidenden Moment am Zauber pfuscht, denn auch seine Freundin würde dann die gemeinsame Zeit mit ihm vergessen. Peter würde bei 0 anfangen. Die Folge ist, dass plötzlich Parallelwelten aufeinander treffen. Und das sorgt dafür, das gleich 5 Superschurken aus früheren Spiderman-Filmen zurückkommen. Darunter Doctor Octopus und der Green Goblin.

Spiderman wird vor seine größte Herausforderung gestellt und droht daran zu zerbrechen. Die Frage, die sich Fans stellen: Wenn die Superschurken zurückkommen können, könnten dann auch Tobey Maguire oder Andrew Garfield wieder ins Spinnenkostüm schlüpfen, um ihrem Namensvetter zu helfen? Die Antwort gibt es im Kino.

Carsten Lorenz, ANTENNE THÜRINGEN Nachrichtenredaktion



Länge: 149 min
Alter: Ab 12 Jahren
Genre: Action / Abenteuer / Fantasy
Regie: Jon Watts
Mit: Tom Holland, Zendaya, Tony Revolori, Jacob Betalon, Benedict Cumberbatch, Jon Favreau, Marisa Tomei

Hat diese Spinne Spider-Man gebissen?

Teilen: