Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße.Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße.
  • Nachrichten

Sechs Schwerverletzte nach Unfall bei Greußen

01.02.2022

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 4 zwischen Greußen und Westerengel im Kyffhäuserkreis sind sechs Menschen schwer verletzt worden - darunter drei Kinder. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, warteten zwei Autos an der Abzweigung nach Otterstedt, um links abzubiegen. Ein 40-jähriger Autofahrer bremste ab, um ebenfalls zu warten. Ein 79-Jähriger bemerkte die Situation offenbar zu spät und fuhr auf den Wagen des 40-Jährigen auf. Daraufhin wurde dessen Auto in den Gegenverkehr geschleudert und stieß mit einem Taxi zusammen.

Beide Autofahrer sowie ihre Beifahrer erlitten schwere Verletzungen, darunter auch Kinder im Alter von 3, 13 und 15 Jahren. Alle sechs Personen wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die 55-jährige Taxifahrerin wurde leicht verletzt. Schätzungen zufolge beträgt der entstandene Schaden mehrere tausend Euro. Die Unfallstelle war längere Zeit gesperrt.

Links

© dpa-infocom, dpa:220201-99-934659/3

Teilen: