Dagmar Schipanski, ehemaliges Mitglied im CDU-Bundesvorstand, kommt in den Landtag.Dagmar Schipanski, ehemaliges Mitglied im CDU-Bundesvorstand, kommt in den Landtag.
  • Nachrichten

Schweigeminute für frühere Landtagspräsidentin Schipanski

21.09.2022

Mit einer Schweigeminute haben die Abgeordneten des Thüringer Landtags der CDU-Politikerin Dagmar Schipanski gedacht. Sie war im September nach kurzer, schwerer Krankheit in Ilmenau gestorben. Die promovierte Physikerin und gebürtige Thüringerin hatte 1999 für das Bundespräsidentenamt kandidiert. Sie war Abgeordnete, Ministerin und Landtagspräsidentin in Erfurt. «Wir haben in unserer Mitte eine Kämpferin für die Demokratie, für die Gleichberechtigung und eine starke Frau verloren», sagte Landtagspräsidentin Birgit Pommer.

Schipanski gehörte viele Jahre dem Bundespräsidium und bis 2022 dem Bundesvorstand der CDU an. Sie war die erste Frau an der Spitze des Wissenschaftsrates der Bundesrepublik und Rektorin einer Technischen Universität.

© dpa-infocom, dpa:220921-99-846700/3

Teilen: