Zwei Kinder tragen bei der Einschulung ihre Schultüten.Zwei Kinder tragen bei der Einschulung ihre Schultüten.
  • Nachrichten

Schuleinführung für rund 18.800 Thüringer Erstklässler

27.08.2022

Für rund 18.860 Erstklässler hat in Thüringen am Samstag ein neuer Lebensabschnitt begonnen. Landesweit feierten Grundschulen und Familien bei durchwachsenem Wetter Schuleinführung. Traditionell führten Kinder aus höheren Klassenstufen dazu kleine Programme für die Neuen auf. Höhepunkt für die Schulanfänger war traditionell die Übergabe der mit Süßigkeiten, Spielsachen und Malstiften gefüllten Zuckertüten in den Grundschulen.

Die neuen Abc-Schützen werden am Montag in den 428 Thüringer Grundschulen ihren ersten Unterrichtstag absolvieren. Nach dem Ende der Sommerferien beginnt dann für mehr als 251.000 Kinder und Jugendliche aller Schulformen das neue Schuljahr. Sie erwartet nach zwei Pandemie-Jahren wieder ein fast normaler Schulalltag ohne Maskenpflicht und verpflichtende Tests.

Im Vergleich zum vorangegangenen Schuljahr hat sich nach Angaben des Bildungsministeriums die Zahl der Erstklässler in Thüringen um rund 200 leicht erhöht. Sie absolvieren eine vierjährige Grundschulzeit, bevor sie etwa zur Regelschule oder Gymnasium wechseln.

© dpa-infocom, dpa:220827-99-533377/2

Teilen: