Rund 33.000 Thüringer zu Stichwahlen aufgerufenRund 33.000 Thüringer zu Stichwahlen aufgerufen
  • Nachrichten

Rund 33.000 Thüringer zu Stichwahlen aufgerufen

15.06.2022

Rund 33 000 Menschen in Thüringen können am 26. Juni ihren Bürgermeister per Stichwahl wählen. In 26 Gemeinden müssen die Wählerinnen und Wähler noch einmal an die Urnen, weil bei den Bürgermeisterwahlen am Sonntag keiner der Kandidaten eine Mehrheit erreicht hatte, wie das Statistische Landesamt am Mittwoch mitteilte.

Dabei werden zwei hauptamtliche Bürgermeister gewählt. Außerdem stehen noch Stichwahlen in zehn Gemeinden an, in denen beim ersten Wahlgang kein Bewerber auf den Stimmzetteln stand - die Wählerinnen und Wähler konnten hier Namen eintragen.

Am Sonntag waren in 325 Gemeinden Bürgermeister gewählt worden - in 299 davon setzte sich ein Bewerber durch. Rund 210 000 Menschen waren zu den Wahlen aufgerufen. Die Wahlbeteiligung lag mit rund 51 Prozent jedoch niedriger als noch vor sechs Jahren, als sie bei rund 54 Prozent gelegen hatte.

Links

© dpa-infocom, dpa:220615-99-672933/2

Teilen: