Rund 20.000 demonstrieren gegen Energiekosten und KriegRund 20.000 demonstrieren gegen Energiekosten und Krieg
  • Nachrichten

Rund 20.000 demonstrieren gegen Energiekosten und Krieg

27.09.2022

An Demonstrationen gegen hohe Kosten für Energie, die Inflation und den Krieg in der Ukraine haben in Thüringen mehr als 20.000 Menschen teilgenommen. Wie ein Sprecher der Polizei am Dienstag sagte, wurden bei acht angemeldeten und 29 nicht angemeldeten Aufzügen und Kundgebungen am Montag im Land insgesamt gut 20.000 Teilnehmer gezählt. Allein in Gera hätten sich etwa 2700 Menschen versammelt. Dies sei die größte der Demonstrationen in Thüringen gewesen.

Auch in Altenburg (2100), Sonneberg (1900), Weimar und Leinefelde (beide 1600) und Saalfeld (1500) kamen laut Landespolizei jeweils weit über Tausend Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusammen. Außerdem fanden Demonstrationen in Erfurt, Eisenach und Gotha statt. In der Innenstadt der Landeshauptstadt zählte die Polizei rund 780 Teilnehmer. Weder im Rahmen angemeldeter Versammlungen noch im Rahmen nicht angemeldeter Versammlungen sei es zu relevanten Zwischenfällen gekommen, sagte der Sprecher.

© dpa-infocom, dpa:220927-99-919450/2

Teilen: