Christliche Camper leben in Metebach-Neufrankenroda (Thüringen).Christliche Camper leben in Metebach-Neufrankenroda (Thüringen).
  • Nachrichten

Rund 1800 Christen zelten bei Gotha: Gemeinschaftsprojekt

29.07.2022

Die ersten von rund 1800 Campern in der christlichen Zeltstadt Siloah haben am Freitagmorgen im thüringischen Neufrankendroda bei Gotha ihre Lager aufgeschlagen. Neben rund 250 Ehrenamtlern sei auch schon fast die Hälfte der Teilnehmerinnen und Teilnehmer im christlichen Camp eingetroffen, sagte der Leiter der Zeltstadt-Geschäftsstelle, Walter Lutz, am Mittag in Metebach-Neufrankenroda. «Wir gehen davon aus, dass bis zum Nachmittag alle eingetrudelt sind.»

Die Teilnehmer kommen aus Kirchen, Freikirchen und Gemeinschaften in ganz Deutschland. Sie schlagen vom 29. Juli bis zum 5. August ihre Zelte auf dem Gelände einer christlichen Lebensgemeinschaft auf einem ehemaligen Rittergut auf. Die Zeltstadt ist in Selbstversorger-Dörfer aufgeteilt. Die seit mehr als 20 Jahren jährlich stattfindende Zeltstadt ist ein Gemeinschaftsprojekt des Vereins Christusdienst mit der Familienkommunität Siloah und dem EKM-Gemeindedienst.

Links

© dpa-infocom, dpa:220729-99-202501/2

Teilen: