Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife.Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife.
  • Nachrichten

Rempelei unter Autofahrern in Leinefelde-Worbis

03.09.2022

Zwei Autofahrer haben sich in Leinefelde-Worbis erst angepöbelt und dann eine Rempelei mit Blechschaden geliefert. Die Polizei sprach am Samstag von einem «nicht alltäglichen Unfall», der sich am Freitagabend in der Nordthüringer Stadt ereignet habe.

Zunächst habe ein 41-Jahre alter Autofahrer verkehrsbedingt angehalten - allerdings in der Mitte der Fahrbahn. Das passte einem entgegen kommenden Autofahrer offensichtlich nicht. Nach einem unfreundlichen Wortwechsel bei heruntergelassenen Scheiben fuhr der 34 Jahre alte Fahrer nach Polizeiangaben zunächst an, setzte dann aber mit seinem Fahrzeug zurück. Dabei kollidierten beide Autos und es entstand Blechschaden.

Bei der Unfallaufnahme maßen die Polizeibeamten bei dem 41-Jährigen einen Atemalkoholwert von über 1,7 Promille. Er musste seinen Führerschein vorläufig abgeben.

© dpa-infocom, dpa:220903-99-616071/2

Teilen: