Rein mit den FrühblühernRein mit den Frühblühern
  • Tipps
  • Gartentipp

Rein mit den Frühblühern

Gartentipps für den September

18.09.2022

Der September ist der Monat für die ersten Blüten im Frühling! -
Deshalb Frühblüher rein in die Erde. Krokusse, Tulpen, Narzissen, Hyazinthen, Schneeglöckchen - was es alles gibt. Am besten und natürlichsten sieht es aus, wenn man die Blumenzwiebeln in 3er oder 5er Gruppen setzt oder man sie locker auf die Erde fallen lässt und dort einfach reinsteckt, denn nichts wirkt natürlicher als der Zufall. Außerdem immer drauf achten, dass es Frühblüher lieber trocken mögen. So kommen sie auch garantiert die nächsten Jahre. Nur die Märzenbecher lieben es, wenn der Boden das ganze Jahr über gut Feuchtigkeit hat. 

Für alle, die eigenen Knoblauch ernten wollen, ist jetzt die beste Zeit. Knoblauchzehen sollte man entweder im Herbst oder im Frühjahr ins Beet stecken. Die beste Erfahrung habe ich aber im Herbst gemacht, denn hier werden die Knoblauchknollen besonders groß. Es empfiehlt sich außerdem den Knoblauch ins Erdbeerbeet zwischen die Pflanzen zu setzen, denn so profitieren beide davon und man sparrt gleichzeitig Platz. 

Wer außerdem was frisches Grünes im Winter für den Salat haben möchte, für den ist Rapunzeln eine gute Wahl! Diese können Sie in den nächsten Tagen noch aussäen und Sie haben den ganzen Winter über frische Vitamine! 

Den grünen Daumen haben Sie - Sie müssen ihn nur benutzen.
Ihr Jens May 

Teilen: