Ein Blaulicht leuchtet unter der Frontscheibe eines Einsatzfahrzeugs der Polizei.Ein Blaulicht leuchtet unter der Frontscheibe eines Einsatzfahrzeugs der Polizei.
  • Nachrichten

Raub und sexualisierte Gewalt: Haftbefehl erlassen

09.03.2022

Nach einem misslungenen Raubüberfall und sexualisierter Gewalt in Sondershausen ist gegen den mutmaßlichen Täter Haftbefehl erlassen worden. Der 22-Jährige war am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt worden. Er sei in Untersuchungshaft gekommen, teilte die Polizei mit. Er war am Dienstag festgenommen worden.

Der Mann soll mit einem weiteren 22-Jährigen zunächst eine 55-jährige Frau angegriffen haben. Eine 73-Jährige sei bei ihrem Versuch, der Frau zur Hilfe zu kommen, gestürzt und selbst ins Visier des mutmaßlichen Täters geraten, hieß es. Der Mann habe «sexuelle Handlungen» an ihr ausgeführt - wurde dann aber von der anderen Frau abgehalten. Passanten seien den beiden Frauen wenig später zu Hilfe gekommen. «Die Polizei bedankt sich bei den Passanten, die mit ihrem Eingreifen nicht nur den Frauen geholfen haben, sondern auch die Festnahme der Täter ermöglichten», hieß es in der Mitteilung. Die Frauen seien körperlich nur leicht verletzt worden, die seelischen Verletzungen wögen aber weitaus mehr.

Sexualisierte Gewalt stellt immer eine massive Verletzung der körperlichen und seelischen Integrität dar und hat darum fast immer auch langfristige Folgen für die Opfer.

Links

© dpa-infocom, dpa:220309-99-449689/3

Teilen: