Ines Geipel spricht bei der Verleihung des Anti-Doping-Preises in Berlin.Ines Geipel spricht bei der Verleihung des Anti-Doping-Preises in Berlin.
  • Nachrichten

Publizistin Ines Geipel erhält Erich-Loest-Preis 2023

08.09.2022

Die Publizistin Ines Geipel erhält den Erich-Loest-Preis 2023. Die 62-Jährige werde als «engagierte und streitbare Stimme im Bemühen, die Wirkungsmechanismen von Diktaturen zu durchleuchten», ausgezeichnet, teilte die Medienstiftung der Sparkasse Leipzig am Donnerstag mit. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert. Er wurde im Andenken an den 2013 verstorbenen Schriftsteller Erich Loest ins Leben gerufen. Die Preisverleihung findet am 24. Februar 2023 in Leipzig statt.

Die 1960 in Dresden geborene Geipel studierte bis zu ihrer Flucht aus der DDR im Sommer 1989 Germanistik in Jena, seit 1996 arbeitet sie als Schriftstellerin. Geipel war zudem Spitzensportlerin in der DDR.

© dpa-infocom, dpa:220908-99-680299/2

Teilen: