Ein festlich geschmückter Baum steht auf einem Weihnachtsmarkt.Ein festlich geschmückter Baum steht auf einem Weihnachtsmarkt.
  • Nachrichten

Polizei warnt vor Taschendieben auf Weihnachtsmärkten

23.11.2022

Die Thüringer Polizei hat vor Taschendiebstählen auf Weihnachtsmärkten gewarnt. «Ein Besuch auf dem #Weihnachtsmarkt ist für viele ein schönes Adventsritual. Allerdings fühlen sich in der Menschenmenge auch #Taschendiebe wohl», schrieb die Thüringer Polizei am Mittwoch beim Kurznachrichtendienst Twitter. Dazu stellte sie ein weihnachtliches Bild mit dem Hinweis: «Weihnachtsmärkte - Hochsaison für Taschendiebe». Leider könnten nur wenige solcher Delikte aufgeklärt werden, «wer aber die Tricks der Täter kennt, kann sich schützen, bevor es passiert», heißt es in dem Tweet.

Die Thüringer Polizei verwies dabei auf eine Handreichung der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes. Dort sind einige «Maschen» der Diebe auf Weihnachtsmärkten beschrieben. So tarnten sich die Kriminellen oft als «Anrempler», «Beschmutzer» oder «falsche Touristen».

Während sich vermeintliche Touristen aufwendig einen Weg erklären lassen und dabei in die Tasche des Opfers greifen, lassen «Beschmutzer» vermeintlich versehentlich ein Getränk fallen und bekleckern die Jacke des Opfers mit Senf oder Ketchup und biete dann an, die Jacke zu säubern - um wieder heimlich in die Tasche des Opfers zu greifen. Die Polizei rät, auf Weihnachtsmärkten besonders auf seine Wertgegenstände zu achten.

Links

© dpa-infocom, dpa:221123-99-631694/2

Teilen: