An der Tür von einem Streifenwagen steht der Schriftzug «Polizei».An der Tür von einem Streifenwagen steht der Schriftzug «Polizei».
  • Nachrichten

Polizei-Nachwuchs: Schnuppertag in Eisenach, Gotha, Ilmenau

12.01.2022

Insgesamt 24 junge Menschen in Eisenach, Ilmenau und Gotha haben ihr Interesse an einer Anstellung bei der Polizei bekundet. Sie konnten sich am Mittwoch durch die Wachen der Polizeiinspektionen führen lassen und den Polizeibeamtinnen und -beamten bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen. Das Angebot des Schnupperkurses richtet sich einem Sprecher zufolge vorrangig an Schülerinnen und Schüler, aber insgesamt an alle, die Interesse am Polizeidienst haben. Weitere Schnuppertage sind für den 19. und 26. Januar um 15.00 Uhr geplant.

Die Bewerbungszahlen bei der Polizei sind in Thüringen zuletzt deutlich zurückgegangen. Mit Stand Januar haben sich nach Angaben der rund 500 Männer sowie rund 280 Frauen für eine Einstellung bei der Polizei im Jahre 2022 beworben. Für die 300 Stellen des neuen Jahrgangs lagen somit rund 780 Bewerbungen vor. Im Vorjahr waren es noch 1548. Die ursprüngliche Bewerbungsfrist zu Ende des Jahres wurde bereits bis März verlängert. Wie viele der Interessierten tatsächlich im Polizeidienst landen, und ob Gäste des Schnuppertages unter ihnen sind, bleibt abzuwarten. Zunächst müssen die Anwärterinnen und -anwärter das im November begonnene Eignungsauswahlverfahren erfolgreich durchlaufen.

Links

© dpa-infocom, dpa:220112-99-682803/2

Teilen: