Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl (r) und der ehemalige sowjetische Präsident Michail Gorbatschow.Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl (r) und der ehemalige sowjetische Präsident Michail Gorbatschow.
  • Nachrichten

Point Alpha Stiftung würdigt Verdienste Gorbatschows

31.08.2022

Die Point Alpha Stiftung hat den verstorbenen ehemaligen sowjetischen Präsidenten Michail Gorbatschow für dessen Brückenschlag zwischen Ost und West gewürdigt. Gorbatschow habe Weltgeschichte mitgeschrieben, erklärte die Stiftung am Mittwoch in einer Mitteilung. Durch seine «mutige und kluge Politik» habe er entscheidend den Weg für Annäherung und Abrüstung geebnet und letztendlich auch dafür gesorgt, dass der «Eiserne Vorhang» an der hessisch-thüringischen Grenze zwischen Rasdorf und Geisa verschwand, äußerten der geschäftsführende Vorstand Benedikt Stock und Studienleiter Philipp Metzler.

Sie erinnerten daran, dass Gorbatschow im Jahr 2005 zu den ersten Preisträgern des vom Kuratorium Deutsche Einheit vergebenen Point-Alpha-Preises gehörte. Neben ihm erhielten damals auch der ehemalige Bundeskanzler Helmut Kohl und der frühere US-Präsident George Bush senior den Preis, der für besondere Verdienste um die deutsche und europäische Einheit verliehen wird.

Gorbatschow war am Dienstag im Alter von 91 Jahren gestorben. Die Point Alpha Stiftung ist nach einem ehemaligen Beobachtungsstützpunkt der US-Armee in Hessen benannt.

© dpa-infocom, dpa:220831-99-580563/3

Teilen: