Aues Fans halten Schals hoch.Aues Fans halten Schals hoch.
  • Nachrichten

Neues Schlusslicht: Aue trotzt Elversberg Punkt ab

29.10.2022

Erzgebirge Aue hat Spitzenreiter SV Elversberg einen Punkt abgetrotzt, ist aber nach dem 1:1 (0:0) dennoch neues Schlusslicht in der 3. Fußball-Liga. Luca Schnellbacher (59. Minute) hatte die Gäste am Samstag in Führung gebracht, Paul-Philipp Besong (61.) glich für die überzeugenden Sachsen aus. Da gleichzeitig die SpVgg Bayreuth mit 1:0 gegen 1860 München gewann, ist Aue mit elf Punkten nun Tabellenletzter. Allerdings haben Meppen, Zwickau und Bayreuth auch nur einen Zähler mehr auf dem Punktekonto.

Im ersten Durchgang präsentierte sich Aue stark, war in der flotten Partie die überlegene Mannschaft. Allerdings schaffte es der Außenseiter nicht, sich für das Engagement zu belohnen. So verpassten Tim Danhof (15. Minute) und Ulrich Taffertshofer (25.) genauso wie Maximilian Thiel (30.), Besong (32.) und Marco Schikora in der Nachspielzeit einen Treffer. Der Linksverteidiger hatte Mitte der ersten Halbzeit mit einer Rettungsaktion in letzter Sekunde gegen den einschussbereiten Elversberger Stürmer Kevin Koffi (24.) einen Rückstand verhindert.

Nach Wiederanpfiff waren die Spielanteile gleichmäßig verteilt. Elversberg, das sich die erste Chance erarbeitet hatte, nutzte dann eine Ecke zur Führung. Davon ließ sich Aue aber nicht beeindrucken und antwortete direkt. Besong nutzte eine Nachlässigkeit von Elversbergs Marcel Correia eiskalt. In der packenden Schlussphase glänzte Torwart Martin Männel mehrfach und rettete seinem Team den verdienten Punkt.

Links

© dpa-infocom, dpa:221029-99-309844/3

Teilen: