Radfahrer sind zur Eröffnung des Radwegs am Abzweig vom Werratal-Radweg unterwegs.Radfahrer sind zur Eröffnung des Radwegs am Abzweig vom Werratal-Radweg unterwegs.
  • Nachrichten

Neue Radroute im Wartburgkreis eröffnet

17.10.2022

38 Kilometer Radweg sind am Montag im Wartburgkreis offiziell eröffnet worden. Der Werra-Eltetal-Radweg ist von Barchfeld nach Lauchröden durchgängig befahrbar, wie das Thüringer Infrastrukturministerium mitteilte. Die Route kann für den Alltagsradverkehr ebenso wie für den Radtourismus genutzt werden.

Für den Radweg wurden bereits vorhandene, wenig befahrene Straßen und Wirtschaftswege genutzt. Entlang der Route liegen unter anderem Möhra - Stammort der Familie Luther - und Ausflugsziele wie das Schloss Wilhelmsthal mit seinem Park und die mittelalterliche Burgruine Brandenburg nahe Lauchröden.

Das Wegenetz der Werra-Wartburgregion ist eines der drei Leitprojekte des Vereins Werra-Wartburgregion. Der Verein mit seinen Mitgliedskommunen Bad Salzungen, Barchfeld-Immelborn, Gerstungen, Leimbach, Moorgrund, Wartburgkreis, Werra-Suhl-Tal sowie dem Kreisbauernverband Eisenach/ Bad Salzungen hatte das rund 45 500 Euro teure Projekt umgesetzt. Das Infrastrukturministerium hatte die Beschilderung mit rund 28.000 Euro gefördert.

Gemäß Radroutenplaner Thüringen gibt es insgesamt 2 D-Netzrouten, 13 Radfernwege sowie über 70 touristische Radhauptrouten mit einer Gesamtlänge von 3385 km in Thüringen. Zum 1. Januar 2022 gab es 360 Kilometer straßenbegleitende Radwege an Bundesstraßen sowie 271 Kilometer straßenbegleitende Radwege an Landesstraßen.

© dpa-infocom, dpa:221016-99-148429/3

Teilen: