Die Breitmaulnashörner Stella (l) und Lottie zeigen sich im Erfurter Zoo erstmals der Öffentlichkeit.Die Breitmaulnashörner Stella (l) und Lottie zeigen sich im Erfurter Zoo erstmals der Öffentlichkeit.
  • Nachrichten

Nashornhaus im Erfurter Zoo wiedereröffnet

14.11.2022

Seit gut drei Wochen haben die Nashörner Stella und Lottie im Erfurter Zoo ein neues Zuhause - fortan können Besucher sie nun auch im Nashornhaus aus der Nähe betrachten. Laut Zoo wurde das Haus nach dem Tod der beiden Vorbewohner Tayo und Marcita umfassend desinfiziert, übriges Futter entsorgt und neue Besen, Schaufeln und Schubkarren angeschafft. In den vergangenen Wochen hatten Stella und Lottie zunächst die Möglichkeit, ihre Umgebung in Ruhe kennenzulernen. Am Montag wurde das Haus nun auch für Besucher feierlich wiedereröffnet.

Die vorherigen Bewohner waren im Februar überraschend gestorben, vermutlich an einer bakteriellen Infektion. Die Neulinge stammen aus England. Wenn sie geschlechtsreif sind, soll auch ein Zuchtbulle nach Erfurt geholt werden.

© dpa-infocom, dpa:221114-99-517515/2

Teilen: