Ein Wassersprenger bewässert den Garten eines Reihenhauses.Ein Wassersprenger bewässert den Garten eines Reihenhauses.
  • Nachrichten

Nach der Hitze: Entspanntere Sommertemperaturen in Sicht

24.07.2022

Nach der großen Hitze in der Vorwoche erwarten die Meteorologen jetzt überwiegend entspannteres Sommerwetter in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Lediglich am Montag werde es noch einmal sehr heiß, sagte Florian Engelmann vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Leipzig am Sonntag. Zudem zögen Gewitter auf. Danach werde es einen Luftmassenwechsel geben, so dass am Dienstag und Mittwoch nur noch «mit viel Anstrengung» 25 Grad Celsius erreicht werden.

Der Hitzeschwerpunkt am Montag werde im Leipziger Raum und den angrenzenden Regionen liegen. Dort seien noch einmal Spitzenwerte bis zu 36 Grad zu erwarten, sagte Engelmann. Nach einem sonnigen Beginn ziehen am Montag mehr und mehr Wolken auf. Dann seien auch Schauer und Gewitter mit teils kräftigem Wind zu erwarten. Wie groß das Unwetterpotenzial sei, lasse sich noch nicht sagen. «Die Wettermodelle sind noch sehr vorsichtig für den Tag», sagte Engelmann.

Am Dienstag und Mittwoch sei relativ durchschnittliches Sommerwetter zu erwarten. Es werde Sonne, aber auch viele Wolken geben. Die Höchstwerte gingen kaum über 25 Grad.

© dpa-infocom, dpa:220724-99-137321/3

Teilen: