Eine Frau bedient das Online-Steuerportal Elster.Eine Frau bedient das Online-Steuerportal Elster.
  • Nachrichten

Ministerium: Steuererklärungen nach 42 Tagen bearbeitet

11.01.2022

Die zwölf Thüringer Finanzämter brauchen laut Ministerium für die Bearbeitung von Einkommensteuererklärungen im Durchschnitt 42 Tage. Sie seien damit schneller geworden, teilte das Finanzministerium am Dienstag in Erfurt mit. Der Wert gelte für Erklärungen für das Jahr 2020. Für die von 2019 habe die durchschnittliche Bearbeitungszeit noch 62 Tage betragen.

Finanzministerin Heike Taubert (SPD) bezeichnete die Entwicklung trotz Corona-Pandemie als erfreulich. Die Finanzämter hätten im Durchschnitt fast 20 Tage weniger gebraucht. «Das ist eine tolle Steigerung», so Taubert. 2021 seien insgesamt mehr als 514.000 Einkommensteuererklärungen für das Jahr 2020 bearbeitet worden. Viele kamen online in die Finanzämter.

Als nicht repräsentativ bezeichnete das Ministerium Angaben aus einer Umfrage des Online-Steuerportals «Lohnsteuer-kompakt.de», wonach die Bearbeitungsdauer im Schnitt bei 55,6 Tagen in Thüringen liege. In die Auswertung des Online-Portals sei nur ein Bruchteil der zu veranlagenden Einkommensteuerfälle einbezogen worden, hieß es zur Begründung.

© dpa-infocom, dpa:220111-99-672181/3

Teilen: