Anja Siegesmund (Bündnis90/Die Grünen), Ministerin für Umwelt, Energie und Naturschutz.Anja Siegesmund (Bündnis90/Die Grünen), Ministerin für Umwelt, Energie und Naturschutz.
  • Nachrichten

Ministerin Siegesmund ruft zum Energiesparen auf

20.06.2022

Angesichts der gedrosselten russischen Gaslieferungen hat Thüringens Energieministerin Anja Siegesmund (Grüne) zum Energiesparen aufgerufen. Es komme «auch an heißen Tagen wirklich darauf an, mit jeder Kilowattstunde Gas sorgsam umzugehen», sagte Siegesmund am Montag in einem Windpark bei Nordhausen. Worauf es jetzt ankomme sei einerseits, Gas einzusparen, und andererseits, das Gas, mit dem Strom produziert wird, anderweitig zu ersetzen.

Die Energieinfrastruktur sei verletzlich, das zeige der russische Angriffskrieg in der Ukraine, sagte Siegesmund weiter. Daher brauche es den weiteren Ausbau der Erneuerbaren Energien. Es sei daher auch unverhandelbar, in Thüringen den sogenannten Windfrieden auf den Weg zu bringen.

Im Freistaat hatte es in den vergangenen Wochen politischen Streit um eine von der CDU geforderte 1000-Meter-Abstandsregelung für Windräder gegeben. Derzeit verhandelt die rot-rot-grüne Minderheitskoalition mit der CDU über eine entsprechende Regelung mit Möglichkeiten für Ausnahmen.

© dpa-infocom, dpa:220620-99-729556/2

Teilen: