Minister: Suche nach neuem Investor für Bosch-StandortMinister: Suche nach neuem Investor für Bosch-Standort
  • Nachrichten

Minister: Suche nach neuem Investor für Bosch-Standort

16.06.2022

Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) hat für einen neuen Investor am Bosch-Standort in Arnstadt Fördergelder in Aussicht gestellt. Ein tragfähiges Konzept eines neuen Investors könne die Landesregierung im Rahmen der beihilferechtlichen Vorgaben gezielt unterstützen, teilte Tiefensee am Donnerstag mit. Bosch sei gefordert, weiterhin eigenständig nach künftigen Nutzern des Objekts zu suchen. Derzeit ist Tiefensee zufolge die Landesentwicklungsgesellschaft (LEG) auf der Suche nach einem externen Investor.

Die Robert Bosch Elektronik Thüringen GmbH fertigte bis Ende 2021 mit rund 100 Beschäftigten in Arnstadt Generatorregler. Die Produktion läuft Bosch zufolge aus, da die Regler in neuen Elektro- und Hybridfahrzeugen künftig nicht mehr benötigt werden. Seit Ende 2021 sind die Beschäftigten bereits freigestellt, erhalten aber weiter ihren Lohn.

Das Unternehmen hatte erklärt, dass die Ansiedlung neuer Produkte in Arnstadt intensiv geprüft worden sei, aber aus wirtschaftlichen und strategischen Gründen nicht vertretbar sei. «Wir müssen feststellen: Die Hoffnungen auf das Weiterbestehen des Standortes im Konzernverbund haben sich nicht erfüllt», sagte der Minister dazu.

© dpa-infocom, dpa:220616-99-686341/2

Teilen: