Eine Frau hält Geldscheine in der Hand.Eine Frau hält Geldscheine in der Hand.
  • Nachrichten

100 Millionen Euro Quarantäne-Entschädigung ausgezahlt

12.04.2022

Das Thüringer Landesverwaltungsamt hat nach eigenen Angaben seit Beginn der Corona-Pandemie mehr als 100 Millionen Euro an Entschädigungen wegen Quarantäne ausgezahlt. Bislang gingen einem Sprecher zufolge rund 134.000 Anträge auf Zahlungen ein; etwa 110.000 seien positiv entschieden und 13.000 abgelehnt worden. Aktuell sind den Angaben zufolge noch rund 10.800 Anträge offen.

Die Zahl der eingehenden Anträge auf Entschädigung wegen Verdienstausfall habe seit Ende März deutlich zugenommen, hieß es. Grund: Seit dem 23. März können auch ungeimpfte infizierte Personen entschädigt werden, falls sie wegen Quarantäne zu Hause bleiben und nicht arbeiten können. Auf ungeimpfte Kontaktpersonen in Quarantäne trifft das einer Behördensprecherin zufolge weiterhin nicht zu.

Die Bearbeitungszeit kann sich den Angaben zufolge derzeit zwischen acht und 12 Wochen hinziehen. Dem Behördenleiter Frank Roßner zufolge ist das Personal des Landesverwaltungsamtes aktuell teils selbst von der Pandemie betroffen.

© dpa-infocom, dpa:220412-99-894252/3

Teilen: