Rettungskräfte sind auf der Autobahn 4 bei Rüdersdorf an einer Unfallstelle im Einsatz.Rettungskräfte sind auf der Autobahn 4 bei Rüdersdorf an einer Unfallstelle im Einsatz.
  • Nachrichten

Lkw-Crash auf der Autobahn 4 in Thüringen sorgt für Stau

13.04.2022

Bei einem schweren Lkw-Unfall ist am Mittwoch auf der Autobahn 4 bei Rüdersdorf (Landkreis Greiz) ein Mensch verletzt worden. Der 52 Jahre alte Fahrer eines Sattelzugs musste sein Fahrzeug wegen eines technischen Defekts auf dem Seitenstreifen anhalten, wie ein Sprecher der Autobahnpolizei sagte. Der ebenfalls 52 Jahre alte Fahrer eines zweiten Lkw fuhr auf den Sattelzug auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug in den Graben geschleudert. An dem zweiten Brummi rissen Plane und Tank auf. Die Feuerwehr fing auslaufenden Dieselkraftstoff auf.

Die A4 wurde über Stunden zwischen den Anschlussstellen Rüdersdorf und Hermsdorf-Ost in Richtung Frankfurt voll gesperrt, am Nachmittag war zunächst ein Fahrstreifen wieder freigegeben. Eine Umleitung über Gera wurde eingerichtet. Es kam zu Staubildungen auf der Umleitungsstrecke. Ein Sprecher der Feuerwehr hatte zunächst von drei Verletzten gesprochen.

© dpa-infocom, dpa:220413-99-907739/2

Teilen: