Linke-Politikerin will höheres Blindengeld Linke-Politikerin will höheres Blindengeld
  • Nachrichten

Linke-Politikerin will höheres Blindengeld

13.11.2022

Die stellvertretende Linke-Landtagsfraktionschefin, Karola Stange, hat eine Erhöhung des Landesblindengeldes gefordert. Seit 2018 habe sich die monatliche Zuwendung von derzeit 400 Euro nicht erhöht, teilte Stange am Sonntag mit. «Das bedeutet, wir haben seit mehr als vier Jahren jegliche Preiserhöhungen nicht berücksichtigt.»

Auch die alltäglichen Hilfsmittel, die für das Leben und die gesellschaftliche Teilhabe von tauben, blinden oder taubblinden Menschen notwendig seien, blieben nicht von den Kostensteigerungen ausgenommen, sagte Stange. In der aktuellen Haushaltsdebatte müsse daher über eine Erhöhung des sogenannten Sinnesbehindertengeldes diskutiert werden. Den Angaben zufolge werden im Bundesdurchschnitt 472 Euro Blindengeld gezahlt wird.

© dpa-infocom, dpa:221113-99-501716/2

Teilen: