Lukas Klostermann im Stadion.Lukas Klostermann im Stadion.
  • Nachrichten

Leipzig-Profi Klostermann zur WM: Henrichs nicht dabei

10.11.2022

Trotz nur eines Bundesliga-Spiels in dieser Saison fährt Lukas Klostermann zur Fußball-Weltmeisterschaft nach Katar. Bundestrainer Hansi Flick nominierte den 26-Jährigen am Donnerstag für den 26er-Kader für das am 20. November beginnende Turnier. Linksverteidiger David Raum wurde erwartungsgemäß ebenfalls berufen, dürfte sogar in der Startelf am 23. November gegen Japan gesetzt sein. Benjamin Henrichs schaffte es nicht ins Aufgebot.

«Wir sind mit Lukas immer in engem Austausch gewesen, weil wir ihn auf der Position des Rechtsverteidigers sehen. Ich habe mit Marco Rose einen engen Austausch gehabt, er hat mir gesagt, er ist absolut fit. Wir denken, er kann uns im Verlauf des Turniers weiterhelfen», sagte Flick am Donnerstag in Frankfurt.

Klostermann hatte sich am ersten Spieltag in Stuttgart einen Syndesmosebandriss zugezogen und war erst am Mittwoch gegen den SC Freiburg in den Kader zurückgekehrt. Am Samstag in Bremen (15.30 Uhr/Sky) wird der Verteidiger womöglich seine einzigen Einsatzminuten vor der WM sammeln. Klostermanns Teamkollegen Timo Werner verpasst die WM mit einem Syndesmosebandriss.

Der DFB-Tross trifft sich am Sonntag in Frankfurt. Einen Tag später fliegt Flick mit seinem WM-Team in den Oman, wo am kommenden Mittwoch noch ein Testspiel gegen den dortigen Gastgeber stattfindet. Einen Tag später geht es weiter nach Katar ins WM-Quartier. Nach dem Start gegen Japan sind Spanien und Costa Rica weitere Gruppengegner.

Links

© dpa-infocom, dpa:221110-99-464495/2

Teilen: