Auf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift «Gesperrt».Auf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift «Gesperrt».
  • Nachrichten

Längster Autobahntunnel wegen Brandes zeitweise gesperrt

02.01.2022

Deutschlands längster Autobahntunnel ist am Sonntag in Thüringen wegen eines brennenden Fahrzeugs zeitweise für den Verkehr gesperrt worden. Beide Fahrtrichtungen des fast 8000 Meter langen Rennsteigtunnels auf der A71 bei Suhl/Zella-Mehlis seien wegen der Bergungsarbeiten vorübergehend nicht befahrbar gewesen, sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei Thüringen auf Anfrage. Eine Umleitungsstrecke war ausgewiesen worden.

Nach etwa zwei Stunden konnte der Tunnel in Fahrtrichtung Sangerhausen (Sachsen-Anhalt) und am frühen Nachmittag auch in Richtung Schweinfurt (Bayern) wieder für den Verkehr freigegeben werden, so die Autobahnpolizei.

In dem Tunnel unter dem Thüringer Wald war in Fahrtrichtung Schweinfurt ein Pkw mit Anhänger aus Rheinland-Pfalz in Brand geraten. Nach ersten Ermittlungen könnte die Ursache ein technischer Defekt sein, sagte der Sprecher der Autobahnpolizei. In dem Auto habe nur der Fahrer gesessen, der leichte Verletzungen durch Rauchgas davon trug. Er sei vorsichtshalber ins Krankenhaus gebracht worden. Der Brand sei durch die Tunnelfeuerwehr gelöscht worden.

© dpa-infocom, dpa:220102-99-565891/3

Teilen: