Ein Polizist löst die festgeklebte Hand eines Klimaaktivisten.Ein Polizist löst die festgeklebte Hand eines Klimaaktivisten.
  • Nachrichten

Kramer: Klimaprotest nicht mit RAF vergleichen

09.11.2022

Thüringen Verfassungsschutzchef Stefan Kramer hat davor gewarnt, Klimaproteste mit der terroristischen RAF zu vergleichen. Es dürfe nicht die gesamte Klimaschutzbewegung diskreditiert werden, sagte er MDR Aktuell. Allerdings seien seit zwei Jahren sehr intensive Bemühungen der linksextremistischen Szene zu beobachten, «die gesamte Klimadebatte und vor allem auch die jungen Menschen, die bei Fridays for Future, aber auch letzte Generation auf die Straße gehen und sich beherzt engagieren, zu unterwandern und sie im Grunde für ihre Ziele zu instrumentalisieren».

Verstärk sei zu sehen, dass einzelne Debatte statt zur Klimadiskussion zur Systemdiskussion führten. «Und daran merkt man sehr deutlich, dass das Ganze ins Linksextremistische teilweise abgleitet», sagte Kramer dem Sender. Der Verfassungsschutz-Präsident appellierte an Klima-Aktivisten, genau hinzuschauen, mit wem sie auf die Straße gingen und zusammenarbeiteten.

© dpa-infocom, dpa:221109-99-451108/2

Teilen: